Kostenloser Versand über 70 €
Vielen Dank, dass Sie uns seit 2012 Ihr Vertrauen schenken. Wählen Sie das gewünschte Paket.

Unregelmäßiger Zyklus und Empfängnis?


Untersuchungen zeigen, dass Frauen mit unregelmäßigen Zyklen seltener schwanger werden als Frauen...

Der Grund dafür liegt in der Kenntnis des Zyklus und des Zeitpunkts des Eisprungs. Wenn Ihr Zyklus regelmäßig ist, lässt sich der Zeitpunkt des Eisprungs leichter vorhersagen. Wenn sich die Zykluszeit ändert, ist es schwierig, den Eisprung vorherzusagen, und das erschwert den gesamten Weg zur Empfängnis.

Die Menstruationszyklen von Frauen sind in der Regel unterschiedlich lang. Ein durchschnittlicher Menstruationszyklus dauert 28 Tage, aber auch Zyklen von 24 bis 38 Tagen gelten als normal.

Eine Menstruation gilt im Allgemeinen als unregelmäßig, wenn der Menstruationszyklus kürzer als 24 Tage oder länger als 38 Tage ist und die Länge des Zyklus um mehr als 9 Tage schwankt.

Hormonelle Ungleichgewichte sind der häufigste Grund für unregelmäßige Perioden. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus luteinisierendem Hormon (LSH), follikelstimulierendem Hormon (FSH), Östrogen und Progesteron; alle diese Hormone haben Auswirkungen auf den Zyklus. Ein hormonelles Ungleichgewicht zeigt sich in einem unregelmäßigen Zyklus.

Der Hormonhaushalt wird auch durch äußere Faktoren beeinflusst.

• Hoher oder niedriger BMI (Body-Mass-Index)
Ein extrem hoher BMI oder Adipositas kann die Ursache für andere Grunderkrankungen sein, wie z. B. das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS) oder eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose), die ebenfalls zu unregelmäßigen Perioden führen können. Über- oder Untergewicht wird mit einer höheren Inzidenz von Menstruationsunregelmäßigkeiten, Anovulation und Unfruchtbarkeit in Verbindung gebracht.

• Exzessive Bewegung
Fruchtbarkeitsexperten raten bei einem Kinderwunsch von rigorosem und intensivem körperlichen Training ab, da es sich negativ auf die Chancen einer Frau auswirken kann, schwanger zu werden. Untersuchungen zeigen, dass intensives Training zu Menstruationsstörungen und Anovulation führen kann.

• Polyzystisches Ovarsyndrom (PCOS)
PCOS ist eine der häufigsten endokrinen Erkrankungen bei Frauen im reproduktiven Alter und die häufigste Ursache für anovulatorische Unfruchtbarkeit.

• Alter - Perimenopause
Das Alter ist ein Faktor, der die weibliche Fruchtbarkeit stark beeinflusst. Bereits ab dem 30. Lebensjahr nimmt sie rapide ab, was in einer geringeren Anzahl von Eisprüngen und einer schlechteren Eizellenqualität resultiert. Ein wichtiger Faktor ist, dass der Östrogen- und Progesteronspiegel auf natürliche Weise abnimmt, was zu unregelmäßigen Eisprüngen und Perioden führen kann.

• Medikamente
Bestimmte Medikamente können Zyklusstörungen und unregelmäßige Perioden verursachen (Hormonersatztherapie, Blutverdünner, Antidepressiva, Chemotherapeutika usw.).

Ein Leitfaden für eine schnelle und natürliche Schwangerschaft bei unregelmäßiger Periode

Unregelmäßige Perioden erschweren Frauen die Empfängnis. Der Hauptgrund, warum Frauen mit unregelmäßiger Periode Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden, liegt darin, dass die Ungewissheit über die Länge des monatlichen Zyklus es schwierig macht, den Eisprung zu verfolgen.

Ohne Eisprung gibt es keine Befruchtung der Eizelle und keine Empfängnis. Wenn Sie während Ihrer fruchtbaren Tage Geschlechtsverkehr haben, ist die Chance, schwanger zu werden, deutlich höher. Während des Zyklus einer Frau gibt es eine Zeit, die als fruchtbares Fenster bekannt ist und die sich auf die wenigen Tage vor dem Eisprung und den Tag des Eisprungs bezieht. Wenn Sie in diesem Zeitraum jeden zweiten Tag Geschlechtsverkehr haben, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis.

Ein unregelmäßiger Menstruationszyklus kann auch ein Zeichen für einen unregelmäßigen Eisprung sein. Manche Frauen haben ihren Eisprung zu unterschiedlichen Zeiten im Monat oder mehrere Monate lang nicht. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihren Zyklus und Ihren Eisprung verfolgen.

Überwachung des Eisprungs und des richtigen Zeitpunkts für den Geschlechtsverkehr
Der Eisprung lässt sich am einfachsten mit Speichel- oder Urintests zu Hause feststellen. Ein recht zuverlässiges Zeichen ist auch, wenn der Zervixschleim transparenter und klebriger wird. Die Überwachung des Eisprungs ermöglicht es Paaren, zum richtigen Zeitpunkt Geschlechtsverkehr zu haben.

Einfache Übung
Die Vorteile von leichten Übungen für die allgemeine Gesundheit und die Fruchtbarkeit sind allgemein bekannt. Bei unregelmäßiger Periode und Eisprung helfen leichte Übungen wie Yoga, Spazieren und Dehnungen, Blockaden zu lösen, die den Blutfluss behindern.

• Stress abbauen und den Schlaf verlängern

Es ist bekannt, dass sich Stress negativ auf die Fruchtbarkeit auswirkt, und Schwierigkeiten bei der Empfängnis oder Sorgen über unregelmäßige Perioden verursachen nur noch mehr Stress. Die Forschung zeigt, dass Stress in signifikantem Zusammenhang mit unregelmäßigen Menstruationszyklen steht und dass die Bewältigung von Stress ein wichtiger Faktor für die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit von Frauen ist.  Außerdem ist es wichtig, ausreichend Ruhe und Schlaf zu bekommen.

Ein gesunder Lebensstil
Bei der Planung einer Schwangerschaft ist es wichtig, einen gesünderen Lebensstil zu wählen (kein Rauchen, keine Drogen, kein Alkohol usw.). Es ist bekannt, dass Rauchen und Alkohol viele Gesundheitsprobleme verursachen und die Fruchtbarkeit erheblich beeinträchtigen können.

• Gesunde Ernährung

Für die Fruchtbarkeit und einen geregelten Hormonhaushalt empfehlen wir eine Ernährung mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fetten, einer moderaten Menge an Eiweiß und einem niedrigen Kohlenhydratanteil.

Forschungen haben gezeigt, dass eine kohlenhydratarme Ernährung mit einem hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren mit einem geringeren Risiko für Störungen des Eisprungs und Unfruchtbarkeit verbunden ist. Zudem haben andere Studien gezeigt, dass eine höhere Kohlenhydratzufuhr mit einem höheren Risiko für ovulatorische Unfruchtbarkeit in Verbindung steht.

Nahrungsergänzungsmittel für die Fruchtbarkeit - FertilUp®

Die Einnahme von Fruchtbarkeitspräparaten ist eine der besten Möglichkeiten, Ihre Fruchtbarkeit zu verbessern. Die in Fruchtbarkeitspräparaten enthaltenen Vitamine und Nährstoffe spielen eine wichtige Rolle für die Gesundheit der Frau und sind für die Menstruation und den Eisprung unerlässlich. FertilUp für Frauen unterstützt Ihren Körper bei Fruchtbarkeitsproblemen oder einfach nur, wenn Sie beschließen, dass es der richtige Zeitpunkt für eine Schwangerschaft ist.

Achten Sie auf die Einnahme von B-Vitaminen, Coenzym Q10, Folsäure, Fischöl (Omega-3), Vitamin C, Vitamin D und Zink.

Vitamin B6 spielt eine Rolle bei der Regulierung der Hormonfunktion und ist unverzichtbar, wenn wir unseren Hormonhaushalt regulieren wollen. Zink ist wichtig für die Fruchtbarkeit. Die Einnahme von Folsäure ist auch in der Phase der Schwangerschaftsplanung bedeutend. Vitamin C trägt zur Stärkung des Immunsystems bei.


Geduld. Nahrungsergänzungsmittel sind körperfreundlicher als Medikamente und benötigen daher eine längere Zeit, bis der Körper optimal auf sie reagiert (im Fall von FertilUp empfehlen wir eine Einnahme von mindestens 3 Monaten).



  • 3x FertilUp für Frauen + 3x Omega 3
    3-Monats-Paket (90 Tage)
    rating
    170,70€  139,95€
    Bestellen
  • Fertilup für beide
    1-Monats-Paket (30 Tage)
    rating
    67,90€  59,98€
    Bestellen
  • FertilUp für Männer + Omega 3
    1-month package (3 days)
    rating
    56,90€  50,95€
    Bestellen
  • 3x FertilUp für Männer + 3x Omega 3
    3-Monats-Paket (90 Tage)
    rating
    170,70€  139,95€
    Bestellen
  • FertilUp für Frauen + Omega 3
    1-month package (3 days)
    rating
    56,90€  50,95€
    Bestellen
Slide right
Slide left

Kontaktieren Sie uns Arrow down


Absenden
Produktion: MMvisual
Payments Secure
InfinivitFertilupFemisolHemosens
Zapri close Diese Website verwendet Cookies,

um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. (Mehr)